小雅_05.jpg
小雅_04.jpg

Das chinesische Xiao Ya steht für Eleganz und stammt aus dem Buch Song aus der Pre-Qin Zeit(1100 - 600 B.C.). Es bezeichnet den Beginn chinesischer schriftlicher Poesie. Häufig werden Stein, Gras und Orchideen in ihm wertgeschätzt, was Einfluss in die Gestaltung der Tische chinesischer Gelehrter fand. Xiao Ya wurde als ein Set eleganten Tischservice gestaltet, aber auch als Reminiszenz an den Lebensstil chinesischer Gelehrter innerhalb der heutigen Esskultur.

Xiao Ya_01.jpg
小雅_03.jpg

Ein Schlüsselelement in der Gestaltung der Gewürzstreuer und Serviettenhalter sind die Giebel südchinesischer Archtitektur, während der Teller an das Design traditioneller Teiche angelehnt wurde, welche sich vor den Häusern befanden. Diese wurden mit einem Berg im Rücken und einem Teich davor gebaut, wodurch das “Qi” erfasst und das Haus beschützt werden sollte. Dieses Design, hergestellt aus feinem Porzellan in Farben der Song Dynastie(960 - 12279 A.D.), ist funktional gestaltet und fügt einem Tisch die innere Ruhe chinesischer Malerei hinzu.. Eine weiche aber schützende Verpackung erlaubt es das Chinesen im Ausland ein Stück ihrer Heimat bei sich haben können.